ÖGV - Österreichischer Genossenschaftsverband

  • Die Idee des genossenschaftlichen Bankings ist nicht neu. Ganz im Gegenteil – sie ist alt und gut. Immerhin feierten die österreichischen Volksbanken bereits ihr 150-Jahre-Jubiläum.
     
    Kern der Idee ist der Fördergedanke. Er stellt den Kunden, den Menschen, in den Mittelpunkt des Handelns. Damit sehen die Volksbanken die Kundenpartnerschaft als Fokus ihres gesamten Handelns. So fördern sie den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg ihrer Kunden, die Bank-Partner ihres Vertrauens sind – oder es noch werden wollen.

    Jede einzelne Volksbank ist Teil des großen österreichischen Volksbanken-Finanzverbundes und zugleich Mitglied des Österreichischen Genossenschaftsverbandes. Sie bleibt gerade in Zeiten der Globalisierung und Digitalisierung bewusst eine Regionalbank, die den Kunden gehört, welche zugleich Genossenschafter sind.

    Die kompetente Beratung und persönliche Betreuung durch die Volksbanken in allen Finanzangelegenheiten ist ein klares Bekenntnis zu Kundenpartnerschaft. Ein Weg, der in einer zunehmend digitalen Finanzwelt sehr wohl honoriert wird.