start: Plusdarlehen

  • Das start: Plusdarlehen bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Wohnträume Wirklichkeit werden zu lassen. Genau wie bei der start: Sofortfinanzierung lassen sich der langersehnte Bau des Eigenheims, der Kauf der Eigentumswohnung oder auch die längst fällige Renovierung einfach und schnell realisieren.

Vorteile

  • Sicherheit durch Zinsenobergrenze von 6 % p.a. für die Dauer von längstens 20 Jahren ab Zuteilung
  • variable Laufzeit
  • niedrige Darlehensraten in den ersten 20 Jahren
  • Ausführliche Informationen gemäß Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz (HIKrG) finden Sie unter Rechtsinformation. Abwicklung in Kooperation mit der start:bausparkasse AG Stand: 1. Juli 2016, bis auf Weiteres

  • Rechtsinformation

    Repräsentatives Beispiel für ein start: Plusdarlehen mit grundbücherlicher Besicherung

    Darlehenswunsch EUR 100.000,00
    Laufzeit   35 Jahre 
    monatliche Rate
    für 258 Monate
    EUR 252,87
    monatliche Rate
    für 160 Monate
    EUR 569,65
    plus Restrate von EUR 459,87
         
    Sollzinssatz fix
    (Zwischendarlehen)
      0,400 % p.a.*
    für voraussichtlich 20 Monate
    Sollzinssatz variabel
    (Bauspardarlehen)
      1,900 % p.a.
    bis zur Tilgung 
    Effektiver Jahreszinssatz   2,290 % p.a.
    Anzahl der Raten   419
         
    Gesamtkosten EUR 56.844,33
    (gemäß § 2 Abs 9 HIKrG)
    Gesamtbetrag** EUR 156.844,33
    (gemäß § 2 Abs 10 HIKrG)
    Gesamtkreditbetrag EUR 142.858,00
    (gemäß § 2 Abs 8 HIKrG)
    • Das notwendige Bausparguthaben (keine Einzahlung erforderlich wenn durch start:bausparkasse vorfinanziert) beträgt EUR 42.858,00.

      **Der Gesamtbetrag versteht sich zuzüglich des umzubuchenden Bausparguthabens.

      Bei dieser Finanzierung handelt es sich um einen einmal ausnutzbaren Kredit im Sinne des § 988 ABGB (im folgenden Darlehen genannt).

    Folgende Gebühren und Kosten sind in der Rate, im Effektivzinssatz und im Gesamtbetrag berücksichtigt und müssen nicht gesondert eingezahlt werden:

    Bereitstellungsgebühr EUR 3.000,00
    Bearbeitungsgebühr EUR 200,00 
    Spesenbeitrag pro Quartal EUR 15,60 
    Eigenmittelbeschaffungsgebühr EUR 300,00
    Pfandrechtseintragungsgebühr EUR 1.499,00
    Beglaubigungskosten für die Schuldurkunde EUR 117,98
    * Kapitalbeschaffungskostenbeitrag   0,25 % pro Quartal
    (jeweils vom Gesamtkreditbetrag)
    • Die Berechnung obiger Werte (Häufigkeit, Höhe und Anzahl der Monatsraten, effektiver Jahreszinssatz, Gesamtkosten und zu zahlender Gesamtbetrag) basiert auf folgenden Annahmen:

      Auszahlung des Darlehens am 1.9. Das Darlehen gilt bis zur Zuteilung als Zwischendarlehen. Nach der Zuteilung und Gutschrift des Bausparguthabens gilt der verbleibende Schuldsaldo als Bauspardarlehen. Im repräsentativen Beispiel kommen die oben angeführten Sollzinssätze zur Anwendung. Der variable Sollzinssatz basiert auf dem 12-Monats-EURIBOR zuzüglich 1,850 Prozentpunkte, wobei für die Dauer von längstens 20 Jahren ab Zuteilung eine Zinssatz-Untergrenze von 1,900 % p.a. und eine Zinssatz-Obergrenze von 6,000 % p.a. vereinbart wird. Die vorliegende Berechnung wurde auf Basis der gesetzlichen Vorgaben erstellt, dient als erste Orientierung und ist ohne Gewähr.

      Abwicklung in Kooperation mit der start:bausparkasse AG

      Stand: 1. Juli 2016, bis auf Weiteres

Alle öffnen Alle schließen Seitenanfang