AFS Medical GmbH im Portrait

  • Die AFS Medical GmbH, ein Großhandel für Medizinprodukte mit Fokus auf Allgemeinchirurgie, plastische Chirurgie, Gynäkologie sowie Urologie, kann auf eine mittlerweile knapp 40-jährige, von Wachstum geprägte, Unternehmensgeschichte zurückblicken.

    Ursprünglich wurde das Unternehmen im Jahr 1978 von Kurt Latinovich unter dem Namen Latinovich GmbH gegründet Im Jahr 2005 übernahm Friedrich Schweinberger, damaliger Marketingleiter, das Unternehmen, um es kurz darauf in AFS Medical GmbH umzubenennen. Etwas später, im Jahr 2007, wurde die AFS ACADEMIE, eine umfassende Aus- und Weiterbildungsinitiative für Ärzte, ins Leben gerufen. Mit jährlich rund 50 Workshops und Hospitationen, die in enger Zusammenarbeit mit österreichischen und internationalen Experten durchgeführt werden, bildet die Akademie einen Schwerpunkt der Aktivitäten der AFS Medical GmbH. Als besonderer Höhepunkt ist hier das Wörthersee Expert Meeting zu nennen, welches unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reinhard Mittermair heuer bereits zum vierten Mal im Juni abgehalten wurde.

    Bei allen Veranstaltungen steht die Weitergabe von Know-how und Können der innovativen Techniken durch Experten im Mittelpunkt. Das hohe Niveau der Veranstaltungen wird durch eine Akkreditierung durch die österreichische Ärztekammer bestätigt. Die Teilnahme an solchen Weiterbildungsveranstaltungen wird mit Fortbildungspunkten honoriert.

    Auf dem Gebiet der Single/Reduced Port Chirurgie ist AFS Medical GmbH Marktführer in Österreich. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Operationstechnik, die mit einem kleinen Schnitt am Nabel ihr Auslangen findet. Das Ziel ist eine narbenfreie Chirurgie und dadurch schnellere Wundheilung und die Vermeidung möglicher Folgekomplikationen.

    Die Unternehmensleitung erfolgt im Zweiergespann durch Friedrich Schweinberger, verantwortlich für Organisation und Finanzen, sowie Jan Holubec, der für Marketing und Vertrieb zuständig ist. Gemeinsam mit ihren 22 Mitarbeitern erwirtschaften sie am Standort Teesdorf in Niederösterreich einen Umsatz von rund 6 Millionen Euro jährlich.

  • Jan Holubec und Friedrich Schweinberger

    Das Unternehmen engagiert sich auch im Ausland und setzt Internationalisierungsschritte. „Diese Projekte werden von der Volksbank bestens begleitet und unterstützt“ so Geschäftsführer Jan Holubec.

    Laufende Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie eine intensive Zusammenarbeit mit internationalen Kliniken und führenden Chirurgen Europas lassen positive Aspekte für die Zukunft erwarten.

    Mehr Informationen zu AFS Medical

  • Jan Holubec und Friedrich Schweinberger Fotocredit: Fa. Afs-Medical